Sprech-/Musiktheater

Hamburger Engelsaal
ab 10/2021 „Caruso!“ von Hendrik Lücke,
Hauptrolle: ADA GIACHETTI,
mit Hendrik Lücke als ENRICO CARUSO,
musikalische Leitung Herbert Kauschka
ab 10/2020 „Die große Heinz-Erhardt-Show“
von Karl-Heinz Wellerdiek, HR: BARDAME,
mit Stefan Linker als WILLI WINZIG,
Begleitung und musikalische Leitung Ralf Steltner,
Regie Philip Lüsebrink

Theater Neu-Ulm
11-12/2017 „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer,
HR: JOANA, mit Thomas Koch als VALENTIN,
Heinz Koch als BERATER, Regie Claudia Riese

Hamburger Engelsaal
2017        
„Oma Krögers Bismarckhering“
von Karl-Heinz-Wellerdiek, diverse Sketch-HAUPTROLLEN,
Regie Michael Jurgons

2016-17   „Schwarzwaldmädel“ von Leon Jessel, R: Traudel,
Regie R.A. Güther
2015-17   „Loriot’s Dramatische Werke“ div. Sketch-HAUPTROLLEN,
Regie Philip Lüsebrink
2016        „My Fair Lady“ von Frederick Loewe/Alan Jay Lerner,
R: Frl. Pearce u.a., Regie Ulrich Schröder
2015        „Meister Anecker“ von Georg Lähn, HR: LENE,
Regie Philip Lüsebrink

Theater auf Tour
2014         „Alles Gute, liebe Leiche“ HR: HENRIKE, NADJA LAUSE
„Schwarze Nelken für den Don“ HR: CATHARÍ, SERAFINA, DON CESÀ
2013-14  „Bei Verlobung Mord“ HR: LADY COOLRIDGE, MARY WILSON
Buch und Regie Pia Thimon

Krimödie Hamburg
2012-13 „Agatha Christies Hobby ist Mord“ von Florian Battermann,
TITELROLLE, Regie Lars Ceglecki

Hamburger Engelsaal
2011-12  „My Fair Lady“ von Frederick Loewe/Alan Jay Lerner,
R: Frl. Pearce u.a., Regie Ulrich Schröder

Kellertheater Hamburg
2010-11   „Tournée, Tournée“ HR: YVONNE NAGEL /
MARQUISE DE MERTEUIL, Buch und Regie Susanne von Loessl
2009-11   „Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen“
nach Christine Brückner, HR: MARIA,
Regie Biggi Riemenschneider/Hans-Jörg Frey
2008-11   „Ich bin etwas schief in das Leben gebaut“,
szenische Ringelnatz-Lesung, Regie Jürgen Gebert
2007-08    „Salute, die Damen!“ von Barbara Piazza,
HR: VIOLA, Regie Günter Karl
2004-05   „Antigone“ von Jean Anouilh, R: Amme,
Regie Jürgen Gebert
2002-06   „Tabaluga und das verschenkte Glück“
von Peter Maffay u.a., R: Grünländerin, Silberfüchsin,
Regie Günter Karl
2002-04   „Literatenspiele“ von David Lodge, HR: MAUDE,
Regie Jürgen Gebert

Ansgar-Bühne Hamburg
1998        „Der Bär“ von Anton Tschechow, HR: POPOVA,
Regie Benita Rinne

Freies Theater MIMCO
1997
       „Lügengespinst“ von Sam Shepard, HR: LORRAINE,
Theater an der Marschnerstraße, Hamburg
1996        „Die Wirtin“ von Peter Turrini, R: Dejanira,
Theatron Hamburg
1995        „Das Mißverständnis“ von Albert Camus, HR: MUTTER,
Theatron Hamburg;
Leitung und Regie Memet Gülbeyaz