GEDICHT DER WOCHE im August: Seemannsbräute

Eine der erfolgreichsten Lyriksammlungen der Nachkriegszeit war 1947
die „Große Halunkenpostille“ des Schriftstellers FRITZ GRASSHOFF.
Für sein zweites Werk, die „Klassische Halunkenpostille“ von 1964, übersetzte er u.a. die Epigramme des römischen Dichters MARTIAL, die Sie im Juli in dieser Reihe hören konnten.
Für den August hat KORNELIA KIRWALD aus den Songs und Balladen
der ersten „Postille“ Hymnen auf die Weiblichkeit am Hafenrand ausgewählt; freuen Sie sich auf die Seemannsbräute von Fritz Grasshoff!

05.08. „Madame Goulou“
12.08. „Die kleine Sprotte“
19.08. „Didy-Song“
26.08. „Hommes – Femmes“

– montags, mittwochs und freitags um 06:30 Uhr auf TIDE.radio:
DAB+, in HH auf UKW 96.0, weltweit im livestream aufwww.tidenet.de/radio
und 7 Tage nach Ausstrahlung unter http://tidenet.de/radio/nachhoeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.